Das Forum der Quad- & Offroadcrew Hegau-Bodensee e.V.

Wir als Verein möchten gerne allen Quadfahrern die Möglichkeit bieten sich auszutauschen.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Waschmöglichkeit für unsere Maschinen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
O.o.Bomber.o.O
QuadCrew Mitglied
QuadCrew Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 16.03.13
Ort : Singen
Mein Fahrzeug : Ds 650 & Renegade 800

BeitragThema: Waschmöglichkeit für unsere Maschinen   Mo 11 Nov 2013, 11:31

Hallo Leute,

wir reden ja schon eine weile über das Thema wie wir unsere Maschinen nach einem Offroadpark waschen können.

Ich finde wir sollten mal über dieses Thema reden damit wir so langsam mal etwas brauchbares für den Verein anschaffen können.

Los geht es mir Geräten die Pumpe und Wassertank in einem haben:

12 V mobiler Hochdruckreiniger AQUA2GO


Wirksame Reinigung durch 10.000 pulsierende Vibrationen
Mit integriertem Akku, kann über 230 V geladen werden
Ein vollgeladener Akku reicht für bis zu fünf Behälterfüllungen
Mit 17 l Wasserbehälter für 12-minütigen Dauerbetrieb
Für warmes Wasser bis +30° C
Sanft und doch kraftvoll arbeitender Düsenkopf
Wasserdruck von 3 bis 9 bar einstellbar
Transporthalterungen für Schlauch und Düsenkopf
Verstellbarer Sprühstrah
l



Fimco Sprüher 56 Liter Wirtschaft für Quad ATV


56 Liter Tank aus rostfreiem Polyethylen

- bauartbedingte verbesserte Stabilität

- große Aufnahme

- 13,75cm, gesicherter Einfüllstutzen

- speziell gestaltete Gussform

- 12 Volt Pumpe

- Hochruckpumpe 2.41 bar

- 50cm Lanze für Handbedienung bis 4,6 Meter Entfernung

- Schlauch für Handbedienung

- maximaler horizontaler Auswurf 7,6 Meter, maximaler vertikaler Auswurf 3,7 Meter

- betriebsbereit



Hochdruckpumpe 12V

Verwendbar nur frisches Wasser.
Stop Automatik Thermostat.
Er kann laufen ohne Schaden trocken.
Serviert mit einstellbarem Durchfluss Pistole.
Optional Schlauch, Filter und Armaturen.
Verbrauch: 6 A. - Flow: 13.2l/min. - Druck: 3.10bars. - Abmessungen: 203 x 127 x 118mm



Güde HPC 150 M Hochdruckreiniger

Motor:
4-Takt OHV

Motorleistung:
1,8 kW (2,4 PS)

Hubraum:
81 cm3

Motordrehzahl:
3600 min-1

Pumpe:
Aluminiumpumpe

Wasserleistung:
7 l/min

Max. Druck:
145 bar

Arbeitsdruck:
110 bar

Tankvolumen:
1,6 l  / E 10 tauglich

Ölvolumen:
0,37 l

Gewicht ca.:
18 kg

EAN:
4015671860200

Keiner dieser Artikel ist teurer wie 300€.Wasser zu einem Offroadpark mit zu nehmen ist gar kein Problem .Stellt sich nur die Frage was für ein Gerät wir brauchen und wie der Einsatzzweck aussieht.Wollen wir einen Reiniger der nur unsere Kühler wider frei macht oder wollen wir etwas womit wir den Groben Schmutz herunter bekommen

___________________________________


Schlamm und Dreck ist mein
!!!!!Element!!!!!
Doch auf der Straße ist es auch nicht schlecht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
O.o.Bomber.o.O
QuadCrew Mitglied
QuadCrew Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 16.03.13
Ort : Singen
Mein Fahrzeug : Ds 650 & Renegade 800

BeitragThema: Re: Waschmöglichkeit für unsere Maschinen   Di 12 Nov 2013, 11:08

Das Problem liegt in meine Augen einfach der Druck hinter diesen Geräte.Um so einen Schmutz abzubekommen wir nach einem Offroadpark brauchen wir mehr als nur 2 bar.Aber aus diesem Grund nun ein Reiniger zu nehmen der mit Benzin läuft ist auch nicht wirklich Sinn voll wobei dieser 110 Bar max gibt ( diesen kann man natürlich beliebig nach unten verstellen damit er vllt nur noch 10 bar hat).

Man könnte natürlich auch eine ganz andere Richtung einschlagen und sich überlegen ein Notstromaggregat zu kaufen .Dieses könnten wir dann nicht nur nutzen um einen Reiniger mit Strom zu versorgen sondern auch um andere Elektrische Dingen bei Veranstaltungen zu betreiben.Natürlich muss es hierbei kein neuer sein der uns gleich 700€ kostet.Man findet auch Günstige mit mittlere Leistung hier im Umkreis. Des weiteren gibt es immer mal wider die Situation das einer von uns eventuell so ein Aggregat brauchen könnte und er unseren dann aus dem Verein ausleihen kann.


Einen Hochdruckringer mit 230 Volt habe ich selbst im Keller liegen und würde ich zur Verfügung stellen .Wobei es auch einen etwas kleineren Reiniger tuen würde der 10 bar druck bringt aber nicht gleich 100l Pro Minute durch jagt.Das wäre ein kleiner Vorteil gegenüber den mit Bezin betriebenen Reiniger oder mit dem 12 VOlt Anschluss, Ein Mittel Ding vom Druck her wäre durch ein Notstromaggregat möglich .

Ich persönlich finde die Idee mit dem Aggregat besser als so eine Hochdruckreiniger.Wobei man bedenken muss das so ein Elektrischer Reiniger mit 12 VOlt Anschluss mehr als 2 Fahrzeuge überstehen sollte was definitiv zu lasten des Akkus fallen wird.

Ein Nachteil bei der Sache mit dem Aggregat ist es diesen mit zu nehmen da wir im Grunde 3 Sachen mitführen müssten anstatt 2 .Notstromaggregart,Reiniger und Wasser ( sofern Wasser nicht vorhanden ist in Form von fließendwasser oder einen Fluss/Teich )

___________________________________


Schlamm und Dreck ist mein
!!!!!Element!!!!!
Doch auf der Straße ist es auch nicht schlecht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Quadler-Jogi
QuadCrew Mitglied
QuadCrew Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Anmeldedatum : 17.03.13
Ort : 78224 Singen
Mein Fahrzeug : Triton Reactor 450 R LOF

BeitragThema: Re: Waschmöglichkeit für unsere Maschinen   Di 12 Nov 2013, 13:07

Jonas, vielen Dank für Deine ausführlichen Erklärungen, wenn ich das alles richtig verstanden habe und den Einsatzzweck vor Augen halte, dann würde ich (wir fahren sowieso immer mit Anhängern in die Parks) die Variante mit dem Notstromaggregat klar bevorzugen. Einen leeren Kanister oder ein leeres Fass mit 50 oder gar 200 Litern bekommen wir auch noch auf einen Anhänger, ohne Wasser ist das kein Problem. Hier sollte sich jeder ein paar Gedanken machen, damit wir das an der nächsten Vorstandssitzung fundiert besprechen können. Halte ich auch für ein sehr wichtiges Thema.

___________________________________
Matsch oder Asphalt ist nur ne Frage des Profils Twisted Evil ´
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
O.o.Bomber.o.O
QuadCrew Mitglied
QuadCrew Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 16.03.13
Ort : Singen
Mein Fahrzeug : Ds 650 & Renegade 800

BeitragThema: Re: Waschmöglichkeit für unsere Maschinen   Di 12 Nov 2013, 14:55

Wasser vor Ort zu organisieren wäre bestimmt kein Problem..und wenn es hart auf hart kommt holt man das Wasser aus einem nahegelegten Fluss.

Zumal eben der Notstromgenerator eben auch für andere Dinge genutzt werden kann..

___________________________________


Schlamm und Dreck ist mein
!!!!!Element!!!!!
Doch auf der Straße ist es auch nicht schlecht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Quadler-Jogi
QuadCrew Mitglied
QuadCrew Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Anmeldedatum : 17.03.13
Ort : 78224 Singen
Mein Fahrzeug : Triton Reactor 450 R LOF

BeitragThema: Re: Waschmöglichkeit für unsere Maschinen   Di 12 Nov 2013, 15:47

ja, sehe ich auch so - finde das ne wirklich gute Sache, und ein Fass Wasser können wir mit ein paar Kanistern wirklich aus jedem Bach füllen

___________________________________
Matsch oder Asphalt ist nur ne Frage des Profils Twisted Evil ´
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
O.o.Bomber.o.O
QuadCrew Mitglied
QuadCrew Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 160
Anmeldedatum : 16.03.13
Ort : Singen
Mein Fahrzeug : Ds 650 & Renegade 800

BeitragThema: Re: Waschmöglichkeit für unsere Maschinen   Di 12 Nov 2013, 16:11

und solche 60 Liter Fässer werden bei uns im Geschäft eh weggeschmissen

___________________________________


Schlamm und Dreck ist mein
!!!!!Element!!!!!
Doch auf der Straße ist es auch nicht schlecht
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Quadler-Jogi
QuadCrew Mitglied
QuadCrew Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Anmeldedatum : 17.03.13
Ort : 78224 Singen
Mein Fahrzeug : Triton Reactor 450 R LOF

BeitragThema: Re: Waschmöglichkeit für unsere Maschinen   Di 12 Nov 2013, 16:22

das wäre super, also mal ein oder zwei nicht wegschmeissen

___________________________________
Matsch oder Asphalt ist nur ne Frage des Profils Twisted Evil ´
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jetlag
QuadCrew Mitglied
QuadCrew Mitglied
avatar

Anzahl der Beiträge : 680
Anmeldedatum : 16.03.13
Ort : Radolfzell
Mein Fahrzeug : LTZ 400

BeitragThema: Re: Waschmöglichkeit für unsere Maschinen   Di 12 Nov 2013, 21:42

Ich halte die 12V Pumpengeräte für nicht brauchbar.
Oft geht die Leistung dieser Geräte nicht weit über 10A, damit sie noch an der Zigarettenanzünder-Steckdose betrieben werden können. Das limitiert aber die Leistung enorm. Mehr als ~180W sind da nicht drin. Und mit 180W kann man nicht wesentlich viel mehr als Blumengießen... Wink

Alles was leistungstechnisch darüber liegt müsste mit dicken Kabeln direkt an der Batterie angeschlossen werden (siehe Seilwinde). Dann fallen die Quads/ATVs aber als Stromlieferanten für einen längeren Betrieb wieder raus, da kaum eine Quad/ATV Lichtmaschine mehr als ~350-400W bringen dürfte. D.h. man müsste den Hochdruckreiniger immer an einem PKW anschließen.

Zusammengefasst, - wenn es mehr als eine reine Kühler-Freimachlösung sein sollte, dann sollte es etwas mit 230VAC Anschluss und entsprechender Leistung sein.

Dafür bräuchten wir dann natürlich ein Aggregat. Diese Lösung würde mir auch am besten gefallen, da es am universellsten ist. Auch wenn wir mal wieder ein Fest oder Dergleichen auf ner Hütte abseits machen wollen, würde sich ein Aggregat gut anbieten. Und wie Jonas schon sagte, könnte man es für ein paar Euro an Mitglieder ausleihen bei Bedarf.

Ein brauchbares Aggregat der Einstiegsklasse kostet aber min. 300€ so wie ich das sehe. Oder ggf. ein gutes gebrauchtes wenn sich was findet.

___________________________________
Wer driften kann, braucht kein Kurvenlicht!  Cool
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Waschmöglichkeit für unsere Maschinen   

Nach oben Nach unten
 
Waschmöglichkeit für unsere Maschinen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Soja Unverträglichkeit?
» Soja-unverträglichkeit, was tun?
» Lektinunverträglichkeit
» Sojaunverträglichkeit, andere Proteinquellen
» Griffkraft

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Das Forum der Quad- & Offroadcrew Hegau-Bodensee e.V. :: Plauderecke & Off-Topic :: Plauderecke-
Gehe zu: